Parietale Osteopathische Therapie

Parietale Osteopathische Therapie in Frauenfeld, Ermatingen, Kreuzlingen

Dieser Teil der Osteopathie beschäftigt sich mit Faszien, Muskeln, Knochen und Gelenken, also mit Störungen des Stütz- u. Bewegungsapparates.

 

Störungen, wie etwa Gelenkblockierungen, werden durch sanfte Techniken gelöst, Verspannungen werden gelockert. Dieser Bereich ist am ehesten mit der so genannten "Manuellen Medizin" und der Chirotherapie vergleichbar.

 

Faszien

Besondere Aufmerksamkeit wird den Faszien gewidmet. Dies sind zähe, aus Bindegewebe bestehende Häute, die alle Bestandteile des Körpers wie Knochen, Muskeln und Organe einhüllen und miteinander verbinden.

Alle Faszien zusammen bilden ein dreidimensionales Netz,

das den Körper in allen Bereichen verbindet.

Anwendungsgebiete

Orthopädie

  • z.B. Probleme der Wirbelsäule, Ischias, Gelenkschmerzen, Blockierungen

Kiefer und Zahnheilkunde

  • z.B. Kiefergelenksfehlstellungen, Kiefergelenksprobleme, Zähneknirschen, Kopfschmerzen, Halswirbelsäulenprobleme, begleitend bei Gebissregulierungen (Zahnspange)

Neurologie

  • z.B. Schwindel, Kopfschmerzen, Migräne, Parästhesien (z.B. Taubheit/Kribbeln in den Extremitäten)